Populationsbiologie der Pflanzen

Sie sind hier

Populationsbiologie der Pflanzen

Der GfÖ-Arbeitskreis Populationsbiologie der Pflanzen (kurz: PopBio) wurde 1988 gegründet. Unsere Ziele sind die Förderung moderner populationsbiologischer Forschung, nationaler und internationaler wissenschaftlicher Austausch in diesem Bereich und die Nachwuchsförderung. Wir interessieren uns für Populationsökologie und Populationsgenetik und suchen Kontakt mit nahe verwandten Disziplinen wie evolutionäre Ökologie, Gemeinschaftsökologie, Biodiversitätsforschung, Global Change Ecology, Biogeographie, Biosystematik und Naturschutzbiologie. Besonders erfreulich ist die demographische Struktur unseres Arbeitskreises mit ausgeglichenem Geschlechtsverhältnis, vielen jungen Gesichtern, und einer zunehmenden Anzahl ausländischer Kollegen.

Die Jahrestagung unseres Arbeitskreises, die jedes Jahr in der zweiten Hälfte der Himmelfahrtswoche stattfindet, ist inzwischen eine feste Tradition. In den letzten Jahren ist diese Tagung immer internationaler geworden und wird von Populationsbiologen aus ganz Europa besucht. Unser Arbeitskreis veranstaltet oft auch Symposien auf der jährlichen GfÖ-Tagung und auf anderen Tagungen.

Die 31. Tagung des Arbeitskreises, PopBio 2018 wird vom 3.-5. Mai 2018 in Innsbruck, Österreich, stattfinden.

Kontakt

Dr. J.F. (Niek) Scheepens
Universität Tübingen
Plant Evolutionary Ecology
Auf der Morgenstelle 5
D-72076 Tübingen, Deutschland

niek.scheepens (at) biologie.uni-tuebingen.de

Tel. +49 (0)7071 2972669

Unsere letzten Aktivitäten: